Zucchinisalat – mein liebster Sommersalat

21. Juli 2019
leichter Zucchinisalat mit Nektarine, Tomaten und Rucola.

Du willst nicht immer nur Bratwürste und Fleisch zu deiner Grillparty servieren, sondern suchst nach vegetarischen Alternativen? Dieser Zucchinisalat ist der Hit auf jeder Grillparty und eine leichte Ergänzung zu all dem Fettigen auf dem Grill. Doch der leichte Sommersalat schmeckt nicht nur als Beilage beim Grillen gut, sondern auch zum Mittagessen oder Abendessen.

Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich euch meinen liebsten Sommersalat vorstellen. Einen Zucchinisalat mit Nektarine.

Lieblingsessen im Sommer – leichter Salat mit Gemüse und Sommerobst

Ok, ich liebe allgemein Salat im Sommer. Und die Vorteile liegen auch auf der Hand:

  • Ein Salat ist meistens sehr schnell zubereitet – das geht immer, auch mit wenig Zeit.
  • Der Ofen und Herd bleibt aus – perfekt bei heißen Temperaturen.
  • Ein Salat ist frisch und leicht – genau dass, was mein Körper an heißen Tagen braucht.
  • Der Sommersalat ist gesund und steckt voller Vitamine und Nährstoffe – damit bin ich optimal versorgt.
  • Ein Sommersalat vereint die frischesten Sommer-Zutaten, am besten direkt aus dem Garten oder frisch vom Markt: Zucchini, Nektarine und endlich Tomaten, die nach Tomate schmecken.

Das hat sich auch Ina von what Ina loves gedacht und sucht diesen Monat unsere liebsten Sommersalate. Eine tolle Gelegenheit euch endlich meinen Lieblingssalat im sommer zu zeigen.

Einfacher Sommersalat aus nur 5 Zutaten

Nur 5 Zutaten für den Zucchinisalat mit Rucola, Nektarine, frischen Tomaten und Kernen.

Doch weißt du, was das Beste an diesem Salat ist? Du brauchst nur 5 Hauptzutaten für diesen leckeren und gesunden Zucchinisalat.

Ich schlage dir vor, dass du einen Bummel auf dem Markt machst um dir die Zutaten zu besorgen. Da kannst du gleich gucken, welche tolle Gemüsesorten oder welches Obst es noch gibt. Lass dich inspieren.

Die Zutaten, die du für den Zucchinisalat benötigst:

  • Rucola
  • Zucchini
  • Mini-Rispentomaten
  • Nektarine
  • Kernenmischung

Die restlichen Zutaten für das Dressing solltest du immer Zuhause haben.

Wenn du wissen willst, welche Zutaten du immer Zuhause haben solltest, dann druck dir diese Vorratsliste aus!

Das schnelle Dressing rührst du aus Olivenöl, Balsamicoessig, Senf und Honig zusammen.

Für den Zucchinisalat habe ich die Zucchinis mit einem Sparschäler in feine Streifen gehobelt. Das geht relativ fix, wenn man nicht zu viele Zucchinis verwendest.

Wenn du den Salat allerdings für mehr Personen machst, dann kann es sich lohnen, dass du die Zucchini auf einem Hobel der Länge nach ein dünne Streifen hobelst. Ich habe bei unserer letzten Grillparty den Salat gemacht und mit dem V-Hobel* waren 2 Zucchini in Handumdrehen in perfekte Scheiben geschnitten.

Zucchnisalat ist der Hit auf jeder Grillparty

Ich habe den Zucchini-Salat jetzt schon ein paar mal mit zu Grillpartys genommen und jedes mal konnte ich gar nicht so schnell gucken, wie alles aufgeputzt war. Ich glaube, gerade die Frauen sind froh, wenn es zu all dem Deftigen und Fettigem auch etwas Leichtes gibt. Was natürlich nicht bedeutet, dass nicht Männer den Salat auch toll finden.

Wenn du den Salat auf deiner nächsten Gartenparty probieren möchtest, dann vervielfache die Menge einfach.

Leckerer Sommersalat für die Grillparty. Salat mit Zucchini, Rucola, Tomaten und Nektarine.

Den Zucchinisalat für ein leckeres Hauptgericht mit weiteren Zutaten verfeinern

Wenn du den Zucchinisalat so zubereitest, wie im Rezept, dann eignet er sich sehr gut als Beilage zum Grillen, oder mittags und abends zum Brot oder einer Brezel.

Doch mit ein paar weiteren Zutaten kannst du ein eigenes Hauptgericht daraus machen.

  • Mit etwas Fetakäse bekommt der Salat eine weiche, würzige Note und außerdem mehr Protein, das hält dich länger satt.
  • Du magst noch ein paar Kohlenhydrate im Salat? Kann ich verstehen! Schneide etwas Vollkornbrot oder Baguette in Würfel und röste sie mit wenig Olivenöl in einer heißen Pfanne an.
  • Mit einer halben Avocado fügst du gesunde Fette zu deinem Salat dazu.

So ergänzt, ist der Zucchinisalat ein schöner Salat für die Mittagspause. Probiere es mal aus!

Du willst es noch sättigender? Dann probiere auch den Sommersalat mit Linsen und Nektarine.

Sehr lecker ist auch der bunte Belugalinsen-Salat.

Rezept für den Zucchinisalat

schneller Zucchinisalat mit Nektarine - leichter Sommersalat

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Von Ani's bunte Küche Portionen: 1
Zubereitungszeit: 15 minutes

Du willst nicht immer nur Bratwürste und Fleisch zu deiner Grillparty servieren, sondern suchst nach vegetarischen Alternativen? Dieser Zucchinisalat ist der Hit auf jeder Grillparty und eine leichte Ergänzung zu all dem Fettigen auf dem Grill. Doch der leichte Sommersalat schmeckt nicht nur als Beilage beim Grillen gut, sondern auch zum Mittagessen oder Abendessen.

Zutaten

  • 50 g Rucola
  • 1 kleine Zucchini
  • 4 Mini Rispentomaten
  • 1 Nektarine
  • 1 handvoll Kernemix
  • für das Dressing
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 1/2 EL roter Balsamico Essig
  • 1/2 TL Senf
  • 1/2 TL Honig

Zubereitung

1

Heize eine kleine Pfanne ohne Fett an und röste den Kernemix bei mittlerer Hitze, bis die Kerne leicht braun sind.

2

Wasche den Rucola und schleuder ihn in einer Salatschleuder* trocken.

3

Hobel die Zucchini entweder mit einem Sparschäler oder einem Küchenhobel * der Länge nach in dünne Streifen.

4

Viertele die Tomaten und schneide die Nektarine in Spalten.

5

Für das Dressing gibst du die Zutaten in ein Glas und schüttelst ordentlich, bis sich alles gut gemischt hat.

6

Gib die Salatzutaten, die gerösteten Kerne und das Dressing in eine Schüssel und verrühre alles ordentlich miteinander.

7

Würze noch etwas mit frischem Pfeffer.

Tipps

Mit ein paar weiteren Zutaten kannst du auch ein Hauptgericht aus dem Salat machen:

  • Mit etwas Fetakäse bekommt der Salat eine weiche, würzige Note und außerdem mehr Protein, das hält dich länger satt.
  • Du magst noch ein paar Kohlenhydrate im Salat? Kann ich verstehen! Schneide etwas Vollkornbrot oder Baguette in Würfel und röste sie mit wenig Olivenöl in einer heißen Pfanne an.
  • Mit einer halben Avocado fügst du gesunde Fette zu deinem Salat dazu.
  • Merke dir das Rezept für deine nächste Grillparty

    Leckerer Salat fürs Grillfest. Zucchinisalat mit Rucola und aromatischen Tomaten.

    *Die gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

    Hol dir deine kostenlose Checkliste für Zuhause

    Hol dir die gratis Checkliste für deinen Vorratsschrank und erfahre, wie du immer ein schnelles Abendessen zauberst

    {Anzeige} So wird dein schwedisches Picknick zum Hit mit Dr. Karg’s und leckeren Dips

    Das könnte dir auch gefallen

    3 Kommentare

  • Reply
    Katrin
    24. Juli 2019 at 10:39

    Das ist ja mal ein perfekter Sommersalat! Den werde ich auf jeden Fall beim nächsten Mal Grillen ausprobieren. Ich liebe Nektarinen ja total und im Salat noch viel mehr 🙂

    Liebe Grüße,
    Katrin

    • Reply
      Anika
      25. Juli 2019 at 10:13

      Liebe Katrin,

      ja im Sommer gehört bei mir immer auch etwas frisches Sommerobst mit in den Salat. Ich liebe das.

      Liebe Grüße
      Anika

  • Reply
    ina whatinaloves.com
    28. Juli 2019 at 20:14

    der salat sieht absolut fein aus 😀 Schönde idee zucchini mal anders zu verarbeiten!

  • Hinterlasse einen Kommentar