Elisenlebkuchen – ein einfaches Rezept für weiche Lebkuchen

21. Dezember 2017
weiche Elisenlebkuchen nicht zu süß mit Aprikosen
Elisenlebkuchen gehören auf jeden Plätzchenteller zu Weihnachten. Meistens stammen die Lebkuchen aus dem Supermarkt und sind viel zu süß. Diese Lebkuchen sind nicht zu süß, ohne Zitronat und Orangeat und direkt schön saftig ohne ziehen zu müssen. Ich verate euch, wie ihr die leckeren Elisenlebkuchen selbst backen könnt.

Ein Weihnachtsrezept bekommt ihr noch von mir dieses Jahr. Ich bin so begeistert von diesen Lebkuchen, die muss ich einfach mit euch teilen.

Elisenlebkuchen selber backen – so einfach und lecker

Dieses Jahr wollte ich unbedingt einmal Elisenlebkuchen selbst backen. Zu Weihnachten geht für mich nichts über leckere Lebkuchen. Bis jetzt habe ich mir die Lebkuchen aber immer im Supermarkt gekauft. Neben dem tollen Lebkuchengeschmack sind die aber auch immer viel zu süß. So süß, dass mir schon nach ein bis zwei Stück schlecht wird. Also dann doch wieder nicht so lecker. Deswegen wollte ich die Lebkuchen unbedingt selbst backen, um selbst in der Hand zu haben, wie viel Zucker rein kommt.

Ein riesen Fan von Orangeat und Zitronat bin ich auch nicht, also mussten diese beiden Zutaten auch nicht unbedingt drin sein. Auf meinem Weihnachts-Board bei Pinterest hatte ich mir schon ein paar Rezepte gemerkt. Eines der beliebtesten Rezepte dort dieses Jahr sind die weichen Lebkuchen von der bezaubernden Kathrin von backen macht glücklich. Also musste ich mir dieses Rezept mal genauer anschauen. Schön saftig mit einem besonderem Aroma werden sie durch Kaffee im Teig. Ich habe noch etwas Zucker reduziert und Orangeat und Zitronat durch klein gehäckselte getrocknete Aprikosen ersetzt. Damit es ein wenig vollwertiger wird, habe ich einen Teil des Mehls durch Vollkornmehl ersetzt.

Mit einer Lebkuchenglocke sind die Elisenlebkuchen schell gebacken

Kathrin hat auf jeden Fall einen Vorteil vor mir. Da sie Lebkuchen regelmäßig backt, ist sie stolze Besitzerin einer Lebkuchenglocke.* Mit der lässt sich anscheinend der Lebkuchenteig total einfach auf die Obladen setzen. Aber keine Angst, es geht auch ohne und ich verrate euch wie. Aber so eine Lebkuchenglocke ist trotzdem auf meinem Wunschzettel gewandert. Denn eins ist klar – Lebkuchen muss ich jetzt jedes Jahr selbst backen. Ganz unten habe ich euch so eine Glocke verlinkt.

Meine Elisenlebkuchen habe ich mit Oblaten mit einem Durchmesser von 7 cm gebacken.

saftige und weiche Elisenlebkuchen zu Weihnachten

Rezept Elisen Lebkuchen

saftige Elisenlebkuchen mit Aprikose

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Elisenlebkuchen gehören auf jeden Plätzchenteller zu Weihnachten. Meistens stammen die Lebkuchen aus dem Supermarkt und sind viel zu süß. Diese Lebkuchen sind nicht zu süß, ohne Zitronat und Orangeat und direkt schön saftig ohne ziehen zu müssen. Ich verate euch, wie ihr die leckeren Elisenlebkuchen selbst backen könnt.

Zutaten

  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 150 ml Kaffee
  • 40 g Butter
  • 150 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 60 g Ahornsirup
  • 100 g Vollkornmehl
  • 200 g Weizenmehl
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 15 g Lebkuchengewürz
  • 1 1/2 El Kakaopulver
  • 1 El Rapsöl
  • 3 g Hirschhornsalz
  • Obladen
  • 100 g Kuvertüre
  • Mandeln

Zubereitung

1

Als erstes kocht ihr den Kaffee und lasst ihn abkühlen.

2

Die getrockneten Aprikosen könnt ihr in einer kleinen Küchenmaschine fein häckseln oder mit dem Messer sehr klein schneiden.

3

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann nacheinander die Eier und den Ahornsirup unterrühren.

4

Fügt jetzt die Mandeln, Kakao, Lebkuchengewürz und Rapsöl dazu und rührt sie unter die Butter-Ei-Masse.

5

Das Hirschhornsalz in einem Teelöffel kaltem Wasser auflösen und unter den Kaffee rühren.

6

Abwechselnd Hirschhornsalz und Mehl in den Teig rühren.

7

Den Teig in eine kleine Schüssel mit Deckel füllen oder mit Folie abgedeckt und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

8

Am nächsten Tag den Lebkuchenteig entweder mit einer Lebkuchenglocke oder dem Messer dünn auf die Obladen streichen. Dabei das Messer etwas mit Wasser befeuchten, das macht die Sache einfacher. Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

9

Den Ofen 180°C Ober- Unterhitze vorheizen. Die Elisenlebkuchen darin ca. 20 bis 25 Minuten backen.

10

Lasst die Lebkuchen abkühlen.

11

In der Zeit könnt ihr die Mandeln für die Dekoration häuten. Dafür Wasser kochen und die Mandeln übergießen. Ca. 5 Minuten ziehen lassen und dann das Wasser abgießen. Jetzt könnt ihr die Mandeln einfach durch einen leichten Druck mit den Fingern aus der Haut glitschen lassen.

12

Zur Dekoration könnt ihr Küvertüre oder Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf die Lebkuchen streichen oder gießen. Die Mandeln dekorativ in die weiche Schokolade legen.

saftige und fruchtige Lebkuchen im Advent auf dem Adventssonntag Kaffeetisch

Guten Appetit wünscht euch eure Anika!

Mögt ihrs Lieber fruchtig und gesund? Dann probiert die Spitzbuben mit Pflaumenmus aus getrockneten Pflaumen.

Oder klickt euch mal durch meine anderen Weihnachtsplätzchen-Rezepte!

Verratet mir doch eure Lieblings-Weihnachtsplätzchen. Welche Plätzchen dürfen bei euch auf keinen Fall auf dem Weihnachtsteller fehlen? Inspiriert zu dem Rezept wurde ich durch die Kochchallenge “Lets cook together” von what Ina loves. Sie hat Lebkuchen-Rezepte von Bloggern gesammelt.

Ich freue mich über Kommentare von euch, wenn ihr die Lebkuchen probiert habt.

Ich wünsche euch schonmal frohe Weihnachten, ein paar schöne Tage mit eurer Familie in einer ruhigen Runde und natürlich leckeres Essen!

Eure Anika

Damit ihr auf dem Laufenden bleibt, folgt mir auf Facebook oder Pinterest!

Fürs leichtere Merken, gibt es hier wieder ein pinterestfreundliches Bild:

saftige Elisenlebkuchen auf der Kaffee Tafel

*Bei den verwendeten Links handelt es sich um Affiliate Links. Wenn ihr auf einen der Links klickt und einen Artikel kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Auf den Preis für dich hat das keine Auswirkung. Dadurch könnt ihr diesen Blog unterstützen. Ich empfehle nur Sachen, die ich selbst gerne nutze oder gerne nutzen würde.

{Anzeige} So wird dein schwedisches Picknick zum Hit mit Dr. Karg’s und leckeren Dips

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Reply
    Ina
    23. Februar 2018 at 17:53

    boar die sehen aber auch fein aus 😀 und gerne immer noch verlinken wenn es passt.
    bei den neuen runden ist es leider so, dass die linklise immer nur 1 monat "offen" ist.

    • Reply
      webgo-admin
      25. Februar 2018 at 8:42

      Schön dass sie dir gefallen.

      Dann werde ich auf alle Fälle versuchen pünktlich die Rezepte zu schreiben, ich finde die neuen Themen toll!

      Lg Ani

  • Reply
    Urte
    30. August 2018 at 8:15

    Hey, wieviele gemahlene Mandeln macht man denn in den Teig?

    Liebe Grüße

    • Reply
      Anika
      17. September 2018 at 21:55

      Hallo Urte,

      vielen Dank für den Hinweis. Man verwendet 200 g Mandeln im Teig.
      Ich habe es gleich im Rezept geändert.

      Viel Spaß beim Nachbacken!

      Liebe Grüße
      Anika

  • Reply
    Punschdessert mit Zimtjoghurt - wunderbares Rezept für ein Winter Dessert - Ani's bunte Küche
    1. November 2018 at 20:49

    […] Weihnachten? Dann schau dich mal in der Weihnachtsbäckerei um. Dort findest du zum Beispiel die saftigen Elisenlebkuchen, kleines Stollenkonfekt – perfekt zum Naschen auf der Adventskaffee-Tafel. Du liebst Kaffee? […]

  • Reply
    6 beliebte Plätzchen Rezepte zu Weihnachten - Ani's bunte Küche
    3. November 2018 at 19:05

    […] saftige Elisenlebkuchen […]

  • Hinterlasse einen Kommentar