Dessert/ gesunde Snacks/ Rezepte

vegane Erdnussbutter Pralinen mit selbst gemachter Schokolade ohne Zucker

20. April 2018
vegane Erdnussbutter Pralinen mit selbst gemachter Schokolade ohne Zucker. Durch eine besondere Zutat sind sie sehr proteinreich und dafür fettarm.
  • Für die veganen Erdnussbutter Pralinen machst du die Hohlkörper aus selbst gemachter Schokolade selber. Die cremige Erdnussbutter Füllung ist Dank Erdnussmehl zuckerfrei, enhält weniger Fett und dafür viel Proteine. Ein perfekter Snack für zwischendurch ohne schlechtes Gewissen.

Es ist wieder so weit. Ina von what ina loves hat zum gemeinsamen Kochen aufgerufen und sucht diesmal unsere Lieblingssüßigkeit selbstgemacht. Ina hat schonmal eine Lieblingssüßigkeit von mir gepostet. Snickers. Echt lecker und ihre selbstegemachte Variante sieht extrem gut aus.

meine Lieblingssüßigkeit

Aktuell habe ich gar keine richtige Lieblingssüßigkeit mehr. Ich esse einfach gar nicht mehr so viel Schokolade. Aber wenn ich – als Pinterst-Süchtige – nach meinen Pins für selbstgemachte Süßigkeiten gehe, dann stehen ganz oben Peanutbutter Cups. Ich stehe voll auf Erdnussbutter und die Kombination mit Schokolade. Also war klar für mich, dass ich die Gelegenheit nutze und endlich selbst Erdnussbutter Pralinen mache.

vegane Erdnussbutter Praline ohne Zucker

Jetzt wäre ich nicht ich, wenn ich einfach die amerikanische Version mit viel Puderzucker nachmachen würde. Nein, ich wollte gleich auch noch die Schokolade selber machen. Außerdem sollte die Schokolade ohne Zucker sein.

Dann hatte ich auch noch Erdnussmehl entdeckt und mir direkt bestellt. Das Erdnussmehl ist teilentölt und enthält so mehr als doppelt so viel Protein wie Erdnussbutter, weniger als 1/5 des Fettanteils und kein Zucker. In der herkömmlichen Erdnussbutter ist meistens Zucker zusetzt. Das Erdnussmehl besteht ausschließlich aus Erdnüssen. Viele Vorteile, die dafür sprachen, dass ich das Mehl unbedingt mal ausprobieren musste.

Jetzt musste ich mir nur noch überlegen, womit ich das Erdnussmehl anrühre, damit ich wieder eine cremige Erdnussbutter erhalte und dann eine Masse, die fest wird und sich formen lässt. Dass das Erdnussmehl mit Wasser verrührt zu Erdnussbutter wird hatte ich schon gelesen, fehlte mir nur noch etwas, was die Erdnussbutter Praline schön cremig innen drin macht, aber beim Kühlen fest wird. Dafür habe ich ein wenig Kokosmilch verwendet, die wird ja auch im Kühlschrank fest. Außerdem bindet Erdnussmehl sehr gut Flüssigkeiten. Gesüßt wird die Erdnussbutter Creme für die Erdnussbutter Pralinen mit Datteln.

Erdnussbutter Praline auf dem Teller

Schokolade selber machen ohne Zucker

Mein Ehrgeiz war geweckt. Jetzt wollte ich auch die Schokolade zum ersten mal selbst machen. Man kann Schokolade mit Kokosöl und Kakao selber machen. Das habe ich schon zu meinem Geburtstag als Glasur für die Kuchen gemacht. Allerdings wollte ich einmal richtig mit Kakaobutter Schokolade selber machen. Kakaobutter findet man leider selten einfach so im nächsten Supermarkt. Also habe ich auch diese bestellt.

Die Schokolade selbst zu machen ist ganz einfach. Du musst nur die Kakaobutter im Wasserbad bei geringer Temperatur schmelzen. Wichtig ist, dass sie nicht zu heiß wird, damit die Schokolade später schön glänzt. In einer Schüssel verrührst du Kakao, eine Prise Salz und etwas Vanille und rührst dann die geschmolzene Kakaobutter und Ahornsirup unter. Das wars schon.

Ist echt einfach seine Schokolade selber zu machen, oder? Und das alles ohne irgendwelche Zusatzstoffe, Verdickungsmittel, Lecitine, ohne Haushaltszucker und die Schokolade ist außerdem noch vegan. Toll!

Erdnussbutter Pralinen auf dem Kuchengitter

Jetzt will ich dich nicht mehr länger auf die Folter spannen, darum kommt jetzt das Rezept für die Erdnussbutter Pralinen.

Silikonform für Pralinen - mit Schokolade befüllt

Die flüssige Schokolade in die Form füllen und durch Drehen der Form an alle Ränder verteilen.

Silikonform für Pralinen mit Schokolade ausgekleidet und mit Erdnussbutter Füllung gefüllt.

Wenn die Schokolade fest ist, kannst du die Erdnussbutterfüllung in die Förmchen geben.

Rezept Erdnussbutter Praline

vegane Erdnussbutter Pralinen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Von Ani's bunte Küche Portionen: 30 Pralinen

Für die veganen Erdnussbutter Pralinen machst du die Hohlkörper aus selbst gemachter Schokolade selber. Die cremige Erdnussbutter Füllung ist zuckerfrei, enthält Dank Erdnussmehl weniger Fett und dafür viel Proteine. Ein perfekter Snack für zwischendurch ohne schlechtes Gewissen.

Zutaten

  • für die Erdnussbutter Füllung
  • 10 Tl Erdnussmehl
  • 5 El Wasser
  • 2 El cremige Kokosmilch
  • 4 eingeweichte Datteln
  • 8 gute Tl Erdnussmehl
  • 1/2 Tl Salz
  • für die Schokolade
  • 90 g Kakaobutter
  • 60 g Kakaopulver
  • Brise Salz
  • 1/4 Tl Vanille
  • 5 El Ahornsirup
  • außerdem
  • kleine Silikonformen oder Eiswürfelformen
  • Kokosöl (oder ein anderes, neutrales Pflanzenöl)

Zubereitung

1

Für die Erdnussbutter Füllung solltet ihr schon am Vorabend die Datteln in etwas Wasser einweichen.

2

10 Tl Erdnussmehl mit dem Wasser zu Erdnussmus anrühren.

3

Die Kokosmilch durchrühren, falls sie fest geworden ist. 2 El von der Kokosmilch zu dem Erdnussmus geben.

4

Die Datteln aus dem Wasser nehmen und mit dem Pürierstab oder einer kleinen Küchenmaschine fein pürieren. Das Dattelmus zur Erdnussbutter geben und alles gut miteinander verrühren.

5

Nun Salz und das restliche Erdnussmehl unterrühren, bis eine cremige, aber feste Masse entsteht.

6

Die Erdnussbutter-Mischung in den Kühlschrank stellen.

7

Um die Schokolade selber zu machen, schmilzt du als erstes die Kakaobutter. Ich habe erst 2/3 der Schokolade hergestellt und den Rest, zum Abschließen der Pralinen Hohlkörper später gemacht. Also zuerst 60 g Kakaobutter in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Dabei immer wieder umrühren.

8

In einer Schüssel mischt 40 g Kakao, Salz und Vanille mischen.

9

Wenn die Kakaobutter geschmolzen ist, rührst du sie zusammen mit 3 El Ahornsirup in den Kakao. Gut durchrühren, bis du eine glatte, glänzende flüssige Schokolade erhälst.

10

Die Silikonformen mit wenig Kokosöl auspinseln.

11

Die Schokolade entweder mit einem Löffel oder direkt aus dem Topf in die Silikonformen gießen. Dabei den Boden gut bedecken.

12

Bevor die Schokolade fest wird, die Silikonform schräg halten und in alle Richtungen drehen, damit die Schokolade an die Ränder bis hoch fließt. Dafür am Besten immer nur ein paar Mulden füllen. Ein bis zweimal wiederholen, bis sich ein guter Rand an den Förmchenseiten gebildet hat.

13

Die Form mit der Schokolade für ca. 1/2 Stunde in die Gefriertruhe stellen.

14

Wenn die Schokolade fest ist, mit einem Löffel die Erdnussbutter in die Förmchen füllen und fest drücken. Wenn ihr einen schönen Rand bis oben habt, geht das am Besten. Sonst müsst ihr eine Lücke zwischen Rand und Füllung lassen, in die später Schokolade fließen kann.

15

Die Förmchen kommen wieder für ca. 1/2 Stunde in die Gefriertruhe.

16

In der Zeit die restliche Schokolade wie oben beschrieben zubereiten.

17

Die Schokolade über die Pralinenförmchen gießen, bis alles mit Schokolade abschließt.

18

In den Kühlschrank stellen. Nach ca. 1 Stunde kannst du vorsichtig deine Erdnussbutter Pralinen aus den Förmchen lösen.

Tipps

Wenn du die Schokolade in einem kleinen Topf mit Gießfunktion anrührst, dann kannst du die Schokolade in die Förmchen gießen. Das geht schneller und leichter als mit dem Löffel. Es kann sein, dass die Schokolade schon vor der 1/2 Stunde fest genug ist, um sie zu befüllen. Dann kannst du schon weiter machen. Bevor du die Pralinen aber aus der Form nimmst, sollte die Schokolade wirklich fest sein.

vegane Erdnussbutter Pralinen auf dem Teller

Damit du dir das Rezept für die vegane Erdnussbutter Praline für später merken kannst, gibt es hier einen Pin:

Pin zum Merken für die Erdnussbutter Praline

Damit du gleich loslegen kannst, habe ich hier ein paar Vorschläge für dich, wo du die Kakaobutter und das Erdnussmehl einkaufen kannst. Ich habe diese verwendet und bin sehr zufrieden damit.

 

Affiliatelinks/Werbelinks

Die gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply