{Vegan fot fit – 30 Tage Challenge} Tag 8-9

13. Februar 2013
Vegan for fit - 30 Tage Challenge von Attila Hildmann

7 Tage sind schon rum. Und ich vermisse nichts. Ich habe keine Heißhunger-Attacken, das kommt vielleicht auch weil ich zwischendurch Obst esse. Aber sonst vermisse ich kein Fleisch, kein Zucker, kein Käse. Die Rezepte sind alle lecker und abwechslungsreich. Ich hätte nie gedacht, dass es so viele gute vegane Gerichte gibt. Alles was ich mir sonst an veganen Gerichten gekocht habe, bevor ich dieses Buch kannte, lief mehr oder weniger auf Gemüsepfannen und Ofengemüse raus. Ich bin auch noch bis spät abends fit, an manchen Tagen konnte ich kaum einschlafen, das hat sich jetzt gebessert. Ich fühle mich gut.

Challenger-Tag 8:

Am Tag 8 habe ich mir zum Frühstück das Erdnuss-Schoko-Müsli
von Seite 57 gemacht. Himmlisch mal wieder etwas schokoladiges zu
essen. Toll war auch der Crunch-Effekt der Erdnüsse und des
Erdnussmusses.

Dann wollte ich mir noch schnell das
Pesto für die Gemüselinsen zubereiten. Dabei ist mir leider mein neuer
Mixer kaputt gegangen. Keine Ahnung, wie das ging. Jedenfalls gabs kein
Pesto dazu. Und auch in Zukunft muss ich auf gemixte Rezepte verzichten.
So ein Mist!

Gemüselinsen ohne Pesto

Heute habe ich es auch wieder geschafft Sport zu machen. Aufgewärmt habe ich mich mit dem Easy on the Knees Kickboxing Blend – Low Impact Cardio Workout for Beginners von FitnessBlender. FitnessBlender ist noch ein toller Channel auf Youtube, der tolle Fitnessvideos mit einer großen Bandbreite bietet. Und danach habe ich mich mit POP Pilates: Total Body Bangin’ Workout von blogilates gequält. Aber es ging erstaunlicherweise diesmal ziemlich gut.

Abends habe ich den Feldsalat mit
Avocado-Birnen-Dressing und karamellisierten Mandeln probiert. Auch hier
war wieder einiges vorzubereiten. Am längsten hat wohl aber das
Feldsalat putzen gedauert, weil an jeder Rose auch welke Blättchen dran
waren.

Erfahrungsbericht für die Vegan for fit Challenge von Attila Hildmann Feldsalat mit Avocado-Birnen Dressing

Ein absoluter Genuss sind die karamelisierten Mandeln. Zum Glück
habe ich gleich mehr davon gemacht. Diese Mandeln werde ich auch ohne
den Salat machen. Sie sind würzig und knackig und doch weich und süß.
Mhhhh. Und sie passen soo gut in diesen Salat.

Erfahrungsbericht für die Vegan for fit Challenge von Attila Hildmann karamelisierte Chili Mandeln

karamelisierte Chili-Mandeln mit Kurkuma und Agavendicksaft

Ich mache mir regelmäßig
Feldsalat mit Birnen und dachte nicht, dass mich dieses Gericht sehr
überraschen kann, aber auch das Dressing aus Avocado und Birnen ist
lecker fruchtig und leicht.

Feldsalat von vegan for fit

Challenger Tag 9:

Heute habe ich mir wieder ein Porridge gemacht, mit Kokosmilch und Beeren.

Zum Mittag gabs nochmal Gemüselinsen vom Vortag. Das Rezept war angeblich für 2 Portionen. Aber ich habe jetzt immer noch ca. 2 Portionen übrig und dabei esse ich wirklich reichlich davon. Und auch zwischendurch habe ich davon genascht. Ich habe nämlich festgestellt, dass man die Linsen auch gut kalt als Salat essen kann.

Nach der Arbeit habe ich wieder Sport gemacht. Diesmal wieder mit FitnessBlender.

Mein Programm:

Fit is Better than Skinny – Upper Body Strength and Cardio Training Workout  – Runde 1, eine zweite Runde wollte ich meinem unter mir wohnenden Nachbarn aufgrund der vielen Hüpf-Übungen nicht zumuten
Back Stabilization Workout Core and Lower Back Strength
Shape Tone Tighten and Lift your Booty in 5 Minutes
Cool Down and Full Body Stretch – die Standig Stretches

Und abends habe ich wieder den Feldsalat mit Avocado-Dressing gemacht. Diesmal gings viel schneller. Die Mandeln und das Dressing war schon vorbereitet.

{Anzeige} So wird dein schwedisches Picknick zum Hit mit Dr. Karg’s und leckeren Dips

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar