Rezept: Amerikanische Cranberry-Cookies

23. August 2011
Rezept Cranberry-Cookies

Ich habe mal wieder ein neues Cookie-Rezept versucht. Diesmal ist es ein Rezept mit Cranberries und Haferflocken. Sehr lecker!

Cranberry-Cookies

Zutaten für ca. 50 Stück:

100g getrocknete Cranberries
50g getrocknete Kirschen
50g Cashewkerne
50g Mandeln
50g Pinienkerne
200g weiche Butter
200g brauner Zucker
2 Eier
250g Weizenmehl
1/2 TL Backpulver
125g kernige Haferflocken

Zubereitung der Cranberry-Cookies:

1. Cashewkerne, Mandeln und Pinienkerne grob hacken.

2. Den Zucker mit der Butter schaumig rühren. Dann die Eier unterrühren.

3. Mehl mit Backpulver und Haferflocken in einer extra Schüssel verrühren und gut unter die Eier-Butter-Masse rühren. Die Nüsse und Trockenfrüchte unterheben.

4. Den Backofen auf 180 Grad (160 Grad Heißluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

5. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln aus der Masse kleine Teigportionen auf die Backbleche verteilen. Teig flach drücken. Blech im vorgeheizten Ofen jeweils ca. 12 Minuten backen.

Rezept Cranberry-Cookies

Hol dir deine kostenlose Checkliste für Zuhause

Hol dir die gratis Checkliste für deinen Vorratsschrank und erfahre, wie du immer ein schnelles Abendessen zauberst

{Anzeige} So wird dein schwedisches Picknick zum Hit mit Dr. Karg’s und leckeren Dips

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Reply
    Jens
    3. Dezember 2011 at 14:19

    Die Kekse schauen mal so richtig lecker aus. Klarer Fall für volle fünf Sterne!
    Cranberrys spielen in Deutschland leider noch eine untergeordnete Rolle. In den Staaten werden die Beeren wesentlich häufiger in diversen Rezepten verarbeitet. Kein Wunder bei dem leckeren Geschmack 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar